Kategorie: antifa

04.10: Gegen Querdenken in Konstanz: Zugtreffpunkt aus Tübingen

Am 04. Oktober fahren wir gemeinsam nach Konstanz zu den Protesten gegen die Kundgebung von Querdenken 0711. Zugtreffpunkt aus Tübingen:Sonntag, 04.10.09:15 Uhr, Tübingen HBF Teilt den Treffpunkt gerne über eure Kanäle und fahrt gemeinsam mit uns nach Konstanz um gegen rechte Hetze und Verschwörungsmythen aktiv zu werden!

[Konstanz] 04.10.: Ihre Freiheit ist eine Lüge! – Gemeinsam gegen die Kundgebung von Querdenken!

Ihre Freiheit ist eine Lüge!Klassenkampf statt rechter Hetze & Verschwörungsmythen!Am 4. Oktober 2020 auf nach Konstanz – Gemeinsam gegen die Kundgebung von „Querdenken“ Auch in Tübingen haben wir eine lokale Querdenkengruppe, umso wichtiger, dass wir am 04. Oktober nach Kostanz fahren und zeigen: Kein Querdenken, keine Hygienedemo keine Corona-Rebellen in Baden-Württemberg ohne unsere Protest!Es folgt …

Schützen wir uns gegenseitig: Repression ins Leere laufen lassen!

Hier findet ihr das Flugblatt als pdf zum Selbstausdrucken. Es ist gedacht als Diskussionsgrundlage für eure Gruppen, für Projekte und Zentren, für WGs und zur Diskussion mit euren Freund*innen: FLUGBLATT Am Morgen des 02. Juli 2020 durchsuchten die Bullen Wohnungen im Großraum Stuttgart, Tübingen und Karlsruhe. Seit dem sitzt unser Genosse Jo in Stammheim in …

Ein gemeinsamer Kampf: Gewerkschaften und antifaschistische Bewegung können nur gemeinsam erfolgreich sein!

Frühsommer 2020 in Stuttgart: Nazis der „Identitären Bewegung“ klettern auf das Stuttgarter Gewerkschaftshaus, um medienwirksam gegen den DGB zu hetzen – kurz zuvor versuchte die faschistische Scheingewerkschaft „Zentrum Automobil“ GewerkschafterInnen und KollegInnen, die sie als Teil ihres Feindbildes „Antifa“ begreift, in der Öffentlichkeit zu brandmarken. Propaganda und Drohungen von Rechts gegen diejenigen, die sich für …

[Worms] Den „Tag der deutschen Zukunft“ begraben!

Dieses Jahr findet der faschistische „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) am 06. Juni in Worms statt. Das ist kein Zufall, denn die Stadt hat mit ihren vergangenen Naziaufmärschen schon Tradition. Alle paar Jahre wiederholen sich faschistische Aufmärsche in der Stadt – u.A. sind bereits die Mitglieder des NSU 1996 auf einer Nazi-Demo in Worms mitmarschiert. …

Höchste Zeit zu Handeln! Einschätzung und Vorschläge zum Umgang mit den Corona-Demos

Seit einigen Wochen formiert sich, angetrieben vom Unmut über die Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, in vielen Städten der Bundesrepublik eine neue politische Bewegung. Sie nennen sich „Hygiene-Demo“, „Widerstand2020“, „Corona-Rebellen“ oder „Querdenken“. Nicht alle Gruppen sind vernetzt oder beziehen sich aufeinander, dennoch teilen sie mehr als den diffusen Unmut. Es sind vor allem das von …

[RT] AfD-Hygienedemo am 11. Mai fiel wortwörtlich ins Wasser!

Für den Montag, 11. Mai um 17 Uhr wurde über social-media eine der sog. Hygienedemos in der Reutlinger Innenstadt beworben. Diese wurde in einem facebook-Post von Daniel Jones (facebook- Profil: Jones Dany) vom 06. Mai 2020 angekündigt. Noch am selben Tag wurde der Post von der offiziellen facebook-Seite der „AfD Münsingen Alb“ geteilt. Zwei Tage …

[TÜ] 75 Jahre 8. Mai – 75 Wandzeitungen zum Tag der Befreiung angebracht

In der Nacht auf den 8. Mai haben antifaschistische Aktivist*innen 75 Wandzeitungen, welche sich mit dem 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus an der Macht befassen, an verschieden Orten in der Stadt angebracht. Auch 75 Jahre später verliert der Kampf gegen Faschismus nicht an Wichtigkeit – im Gegenteil. Rechter Terror wie in Hanau, Halle oder …

[TÜ] Kurzer Nachbericht zur 8. Mai Kundgebung

Zum 8. Mai haben wir gemeinsam mit dem Offenen Treffen gegen Faschismus und Rassismus Tübingen und Region (OTFR) und vielen anderen Tübinger und auch Reutlinger Gruppen zu einer Kundgebung anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung vom Faschismus an der Macht aufgerufen. Trotz Corona-Virus konnte diese statt finden und es beteiligten sich fast 400 Personen aus …

Kein Burgfrieden in Zeiten der Krise: Antifaschismus bleibt notwendig!

Als sich im Sommer letzten Jahres die ersten Firmen auf eine längere Rezession einzustellen begannen, rechnete wohl niemand damit, bereits ein halbes Jahr später in einer erneuten Jahrhundertkrise zu stecken. Die Coronapandemie hat die sich anbahnende Wirtschaftskrise in ungeheurem Maße beschleunigt und verstärkt – deren Ausmaße und Folgen noch lange nicht abzuschätzen sind. Nicht nur …