(TÜ): Info- und Mobiveranstaltung in der Schelling-Hausbar am 27. Juni

(TÜ): Info- und Mobiveranstaltung in der Schelling-Hausbar am 27. Juni

Am 15. Juni hat die überregionale Antifa-Kampagne „In die Offensive: Nazistrukturen aufdecken und bekämpfen!“ mit einem Solidaritätskonzert in Villingen-Schwenningen begonnen. Ziel der Kampagne ist es, den antifaschistischen Kampf über Stadtgrenzen hinweg zu organisieren. Denn nur in solidarischer Zusammenarbeit, gegenseitiger Unterstützung und mit einer gemeinsamen Stoßrichtung können wir den rechten Umtrieben in Baden-Württemberg langfristig Widerstand entgegensetzen.

Während der Kampagne werden zahlreiche Aktionen gegen Naziaktivitäten und -strukturen in verschiedenen Städten Baden-Württembergs durchgeführt. Den Kampagnenabschluss soll eine landesweite Demonstration gegen faschistische Aktivitäten am 7. Juli 2012 in Lörrach bilden. Dort existiert seit Jahren eine aktive faschistische Szene. Nazis rund um die sogenannte „Aktionsgruppe Lörrach“ und die JN gehören zu den aktivsten faschistischen Gruppierungen in Baden-Württemberg. Immer wieder griffen sie in der Vergangenheit insbesondere junge AntifaschistInnen an.

Aus vielen Teilen Baden-Württembergs werden deshalb am 7. Juli AntifaschistInnen gemeinsam nach Lörrach fahren, um die dortigen antifaschistischen Kräfte in ihrem Kampf zu unterstützen.

In der Hausbar der Schellingstraße 6 wird am Mittwoch, den 27. Juni 2012, eine Infoveranstaltung zur Kampagne sowie eine Mobiveranstaltung für die Demo stattfinden, wo ihr auch nähere Infos zur Busfahrt von Tübingen nach Lörrach sowie Tickets dafür bekommt. Ab 19 Uhr gibt’s Vokü, um 20 Uhr beginnt ein Vortrag zum Thema „80 Jahre Antifaschistische Aktion“.

Aktuelle Informationen, Berichte sowie den Aufruf der Kampagne findet ihr unter: www.antifaoffensive.tk

(Falls ihr schon sicher wisst, dass ihr mit nach Lörrach fahren wollt, am Mittwoch aber leider nicht in der Schelling sein könnt, um euer Busticket zu kaufen, schickt einfach eine Mail an unsere Kontaktadresse: antifaaufbautue@gmail.com)