[Tü] Kurzbericht zum Regionaltreffen der antifascist action! – Kampagne in Tübingen

[Tü] Kurzbericht zum Regionaltreffen der antifascist action! – Kampagne in Tübingen

Seit Anfang diesen Jahres beteiligen wir uns aktiv an der antifascist action!-Kampagne. Als Antifaschistische Aktion [Aufbau] Tübingen OTFR und als haben wir für den 26. Juni zum öffentlichen Regionaltreffen in Tübingen eingeladen. Mit diesem Treffen sollte Raum geschaffen werden, sich über die Kampagne zu informieren, ihre Inhalte und Zielsetzung als Bewegung zu diskutieren und als Resultat die lokale antifaschistische Arbeit zu stärken und gemeinsam weiterzuentwickeln. Dazu verleiten sollte ein anfänglicher Input, welchem mehrere Skillsharing-Phasen angeschlossen wurden. Eine Stellwand informierte bildhaft über rechte AkteurInnen in der Region.

Gegen 13 Uhr fanden sich ca. 30 Antifaschist*innen aus Tübingen und der Region ein, um sich bis in den frühen Abend über verschiedene Dimensionen antifaschistischer Arbeit auszutauschen: Formen der antifaschistischen Intervention zu diskutieren, Wissen über das Zerstören rechter Propaganda zu teilen und eigene Inhalte zu setzen.

Der Auftakt des Tages war der Vortrag zur antifascist action!-Kampagne. Im Mittelpunkt dessen stand die aktuelle gesellschaftliche Situation, Zustand und Funktion rechter Kräfte sowie die sich daraus ableitenden Aufgaben der antifaschistischen Bewegung. Im Anschluss haben wir uns in zwei Gruppen zu Workshops zusammengeschlossen, um uns direkt auszutauschen, gemeinsam eigene Materiallien herzustellen und gegenseitig Kompetenzen weiterzugeben. Danach unternahmen wir einen Stadtspaziergang und platzierten dabei unser frisches Material prominent, überall in der Stadt!

Den ganzen Tag verbrachten wir in solidarischer Atmosphäre mit interessanten Gesprächen und dem Austauschen und Weitergeben von Erfahrungen mit bekannten und neuen Genoss*innen. Dieser für uns so motivierende und erfolgreiche Tag, lässt uns optimistisch in die nächste Phase der Kampagnenarbeit blicken und stimmt uns kämpferisch auf die Bundestagswahl im Herbst 2021!

antifascist action! – Gegen rechte Krisenlösung

Keine Kommentare

Deinen Kommentar hinzufügen